Chronik

Gegründet wurden die Wanderfreunde VSV Naheland Bad Kreuznach am 21.11.1980. Die Idee zu dieser Gründung wurde allerdings schon ein Jahr früher geboren. Bereits 1979 beschlossen drei wackere Kreuznacher Wanderer nämlich Karl Heinz Jörg, Kurt Hasselwander und Georg Glöckner einen eigenen Kreuznacher Wanderverein zu gründen und die Aufnahme des Vereins in den Deutschen Volkssportverband zu beantragen. Man begann, sowohl durch persönliche Gespräche wie auch durch selbst hergestelltes Werbematerial auf sich und das Vorhaben aufmerksam zu machen. Ein Jahr später war es dann soweit. Wie gesagt am 21.11.1980 fanden sich 52 Wanderer und Wanderinnen in der Kreuznacher Gaststätte "Stadt Koblenz" ein und hoben den Verein aus der Taufe. Zum ersten Vorsitzenden des neuen Vereins wurde Karl Heinz Jörg gewählt. Das Amt des zweiter Vorsitzenden übernahm Kurt Hasselwander. Außerdem gehörten dem Vorstand noch folgende Personen an: Jürgen Wilke als Schriftführer, Rainer Kindt als Kassierer, Georg Glöckner wurde erster Wanderwart, Dieter Böhm zweiter Wanderwart und Walter Petry, Gisela Risch sowie Walter Wichter erster, zeiter und dritter Beisitzer.

2010 feierte der Verein sein 30jähriges Bestehen. Dazu veranstaltete man im März 2010 eine Jubiläumswanderung in Albig und ließ am 12. Dezember mit einer festlichen Jahresabschlussveranstaltung das Jubiläumsjahr ausklingen

Das Bild zeigt die 2010 geehrten Vereinsmitglieder, sechs von Ihnen waren auch schon bei der Vereinsgründung mit dabei.

Heute hat der Verein 132 Mitglieder und freut sich über jedes neue Mitglied, denn die Alterstruktur des Vereins bedarf unbedingt einer Auffrischung.

Letzte Aktualisierung am 29.01.2015
© mail an Eduard Tratzky,
zurück Home